herz-lich willkommen

 

 


Reisen



 Bergsommer Bivio – Val Surses – Parc Ela – Julier – Engadin

4 Tage Montag – Donnerstag, 2. – 5. August 2021

ganzes Arrangement pro Person im Doppelzimmer       Fr. 666.—

Einzelzimmerzuschlag                                                        Fr.  90.—

Seit Jahrhunderten zieren kunstvolle Sgraffito die Fassaden der stattlichen Häuser im Oberhalbsteingebiet. Das jüngste alpine Graffiti entstand 2019 anlässlich des Felsenfestes in Bivio. Sein Name: "ANDIAMO". Dieses Bild steht sinngemäss für unseren Neustart. Der Parc Ela ist der grösste Natur-park der Schweiz. Ein Drittel aller bekannten Insekten der Schweiz leben hier, obwohl die Parkfläche nur rund ein Prozent der Schweiz ausmacht. Das ausgewogene Programm bietet viel Abwechslung und lässt auch Zeit für eigene Aktivitäten. Wir entdecken die mit einer modernen Bergbahn erschlossene Bergwelt von Savognin und geniessen grandiose Aussichten. Die Alp Flix liegt abseits von Lärm und Hektik in der unberührten Landschaft des Parc Ela. Dorthin gelangen wir mit dem Bus alpin. Natürlich fahren wir auch ins Engadin. Ab Sils Maria bringt uns der Pferdeomnibus ins Fextal. Gemütlichkeit pur. Für die Heimreise wählen wir den Weg via Landwassertal – Davos – Prättigau.

Inbegriffen sind Carfahrt, 3 Übernachtungen mit Halbpension in Bivio, Bergbahn Savognin, Bus alpin zur Alp Flix, Pferdeomnibus Fextal


___________________________________________________________


Herbstgenuss im Tessin

4 Tage Montag – Donnerstag, 11. – 14. Oktober 2021

ganzes Arrangement pro Person im Doppelzimmer         Fr. 720.—

Einzelzimmerzuschlag                                                         Fr. 140.—

Mehrheitlich in Gold getunkt und mit milden Temperaturen aufwartend – so wünschen wir uns das Klima für unseren Aufenthalt im Tessin. Nebst Bekanntem entdecken wir auch Kleinode. Die Anreise erfolgt bei entsprechender Witterung über den Gotthardpass, für die Heimreise wählen wir den Weg durchs Blenio-tal und über den Lukmanierpass. Ausgewogene Ausflüge und Zeit für eigene Aktivitäten ergeben ein harmonisches Ganzes. Wir besuchen mit dem kleinen Zug Artù die Burgen von Bellinzona, fahren mit dem Schiff nach Gandria ins Schweizerische Zollmuseum, schlendern über die Piazza Grande in Lugano, staunen in Mogno, zuhinterst im Maggiatal, welch wunderbare Kirche Mario Botta dort errichtet hat.

Inbegriffen sind Carfahrt, 3 Übernachtungen mit Halbpension in San Antonino, Fahrt mit dem Zug Artù, Burgenpass, Schiff nach Gandria, Besuch im Zollmuseum, Busfahrt nach Mogno